Aktuelles

Zweiter Besuch der Staatsministerin

GWW-Geschäftsführer Hermann Kremer hatte im Januar 2015 beim ersten Besuch der hessischen Staatsministerin Priska Hinz versprochen, dass man sich mächtig anstrengen werde,

Zweiter Besuch der Staatsministerin

damit die Ministerin allen Grund hat, die GWW ein zweites Mal aufzubesuchen. Er hielt Wort. Am 21. Juni 2017 kam die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in die Baumstraße, um abermals höchstpersönlich einen Fördermittelbescheid zu überreichen. Denn die GWW hat eine Vielzahl an Neubauprojekten, die mit öffentlichen Mitteln gefördert werden auf den Weg gebracht, um insbesondere im bezahlbaren Segment neuen Wohnraum zu schaffen: In den vergangenen zwei Jahren sind knapp 170 Wohnungen entstanden, die von der Stadt Wiesbaden und dem Land Hessen mit rund 20 Mio. Euro gefördert wurden. Mehr dazu auch in unserer Pressemitteilung.

Bescheid++bergabe-38-6x9cm.jpg

Archiv

Gesamtes Archiv

Aktuelles

hoch

4/21/21

GWW-"Homeoffice-Umfrage": Kaum einer will darauf noch verzichten

GWW-

Sehnsucht nach kollegialem Umfeld / Geteiltes Interesse an Co-Working-Angeboten

Die „Zeit- und Kostenersparnis“ durch den Wegfall des Pendelns, zu Hause „mehr Ruhe“ zu haben und dadurch „konzentrierter und effektiver“ arbeiten zu können sowie die „Flexibilität“ bei der Gestaltung des Arbeitstages zählen zu der

mehr

4/13/21

GWW nimmt weitere E-Lastenradstationen in Betrieb

GWW nimmt weitere E-Lastenradstationen in Betrieb

Wohnungsunternehmen vergrößert die Mobilitätsangebote im Quartier

Mitte April gehen in der Bunsenstraße / Bresslauer Straße in Biebrich und in der Schinkelstraße im Wohngebiet Weidenborn auf Grundstücken der Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH (GWW) weitere Ausleihstationen für elektrisch betriebene Lastenräder in Betrieb. Es sind nach der offiziellen Eröffnung in Mainz-Kostheim die zweite und dritte Station, die die GWW in Kooperation

mehr

3/26/21

Licht aus für den Klimaschutz - GWW beteiligt sich an Earth Hour

Licht aus für den Klimaschutz - GWW beteiligt sich an Earth Hour

Am 27. März ist es so weit: Um 20.30 Uhr schalten weltweit Millionen Menschen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus uns setzen so ein Zeichen für mehr Klimaschutz. Das ist die Earth Hour. 
Die GWW ist dabei und verzichtet auf die Illumination des Haus der Wohnungswirtschaft.

mehr

runter
  • Logo der GWW
  • Logo der GeWeGe
  • Logo der WIM
  • Logo der WIM-LF
  • Größere Schrift
  • Normale Schrift
  • Kleinere Schrift