Aktuelles

Traditionelles Weihnachtsessen der Wiesbadener Tafel

Auch in diesem Jahr stattet die GWW das Weihnachtsessen für die Wiesbadener Tafel aus...

Traditionelles Weihnachtsessen der Wiesbadener Tafel

Was 2004 für alle Beteiligte als Pilotprojekt begann, ist inzwischen zu einer festen Größe im Kalender geworden. Das Weihnachtsessen der Wiesbadener Tafel e.V. erfreut sich im sechsten Jahr seines Bestehens eines wachsenden Zuspruchs. Die Gästezahl hat seit 2004 stetig zugenommen. Für dieses Jahr werden über 400 Erwachsene und 150 Kinder in dem festlich geschmückten Tattersall am Abend des 18.12.2009 erwartet.


Hilfsbedürftige Menschen die von der Wiesbadener Tafel Unterstützung erhalten, haben an der Ausgabestelle entsprechende Gutscheine ausgehändigt bekommen.


Mehr Informationen über die Arbeit des gemeinnützigen und mildtätigen Vereins sind auf der Homepage http://www.wiesbadener-tafel.de/ für Sie bereitgestellt.

Archiv

Gesamtes Archiv

Aktuelles

hoch

1/4/21

Schlüsselübergabe für Doppelhaushälften in Kiedricher Straße

Schlüsselübergabe für Doppelhaushälften in Kiedricher Straße

GWW "Wohneigentum für Familien wichtiger Stabilitätssanker im Quartier"

"Für uns ist die heutige Schlüsselübergabe ein besonderer Moment. denn wir haben uns sehr viele Gedanken gemacht, wie wir im urbanen Raum zu vergleichsweise günstigen Konditionen Wohneigentum schaffen können, damit auch Famillien weiterhin  in der Stadt wohnenbleiben können", sagt Thomas Keller.  Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

mehr

12/23/20

Liebe Mieter, liebe Kunden, liebe Vertragspartner,

auf Grund der derzeitigen Einschränkungen bleiben unsere Geschäftsräume für den Kundenverkehr weiterhin geschlossen. 

Wir versuchen alles, um unseren Service so gut wie möglich aufrecht zu erhalten.

Durch die vermehrte telefonische Kontaktaufnahme kann es zu Wartezeiten bei der Entgegenahme der Telefonate kommen. Bitte nutzen Sie deshalb auch unser Mieterportal oder die Kontaktaufnahme

mehr

12/17/20

GWW und GeWeGe verzichten auf Mieterhöhungen

Aufgrund des erneuten Shutdowns, der auf Bundes- und Landes ausgesprochen wurde, und den damit verbundenen sozialen, aber mitunter auch wirtschaftlichen Mehrbelastungen für viele Mieterinnen und Mieter, haben in der gestrigen Aufsichtsratssitzung der Wohnungsbaugesellschaften GWW und GeWeGe die Aufsichtsratsmitglieder entschieden, auf die für den 1. Februar 2021 turnusmäßig vorgesehenen Mieterhöhungen zu verzichten.

mehr

runter
  • Logo der GWW
  • Logo der GeWeGe
  • Logo der WIM
  • Logo der WIM-LF
  • Größere Schrift
  • Normale Schrift
  • Kleinere Schrift